Patrizier der Dunkelheit [5/10]

Nach unten

Patrizier der Dunkelheit [5/10]

Beitrag  Azrael am Mo Apr 07, 2008 6:19 pm

Patrizier der Dunkelheit



Dark Beginning 2 -common

Effekt
Solange diese Karte offen auf dem Spielfeld liegt, wählt der Spieler, der diese Karte kontrolliert, die Ziele der Angriffe seines Gegners.

Kommentar
Kommen wir zu einer Karte aus "Legacy of Darkness": Patrizier der Dunkelheit, ein Zombie-Monster mit 2000 ATK und 1400 DEF, der mit 5 Sternen einen Tribut benötigt, um beschworen zu werden.
Normalerweise ist das eine Karte, die man sich einen Augenblick anschaut und gleich wieder weglegt, weil man denkt: "Ein Tribut ist es nicht wert." Da gibt's doch noch Genverzerrter Kriegswolf oder Schieferkrieger, der einen besseren Effekt hat.

Aber besitzt dieses Monster doch Potenzial? Immerhin kann man mit ihr die Angriffe des Gegners bestimmen und leiten, grad wie einem danach ist. Eine mächtige Fähigkeit und anders als andere Monster mit sehr guten Effekten hat dieses Monster dazu noch 2000 ATK!

Etwas wirklich Lästiges für den Gegner: Wenn man Geister-Sensenmann auf dem Feld hat. Noch lästiger, wenn man nur ihn angreifen kann, durch Patrizier der Dunkelheit. Dabei muss man auch gar nicht ein Tribut bieten: Patrizier der Dunkelheit macht sich prima in Zombie-Decks und durch "Pyramidenschildkröte" ist er sofort aufrufbar!
Eng wird es erst, wenn starke Trampler wie "Böser Held Malicious Edge" auftauchen und so von dieser Kombination Profit ziehen: Dann würde das jede Runde 2400 LP Schaden bedeuten, außer man schafft es diesen bösen Jungen vom Feld zu bekommen oder man opfert seinen dunklen Patrizier.

Ein anderer mächtiger Kombo wäre unser besagter Patrizier zusammen mit "Yubel" auf dem Feld: Selbst kommt man ohne Schaden davon, während der Gegner seine Attacke mit voller Wucht zurück reflektiert kriegt.

Patrizier der Dunkelheit ist als Deathcard happig. Man benötigt einen Tribut, der einem manchmal doch fehlt. In einem Zombie-Deck muss dieses Problem nicht unbedingt vorliegen, wenn man "Ruf der Mumie" auf dem Spielfeld liegen hat. Desweiteren ist ein Zombie-Deck wohl die beste Umgebung für ihn, da er durch besagten "Ruf der Mumie", "Buch des Lebens", "Pyramidenschildkröte" und "Tutan-Maske" prima supportet wird (und nicht zu vergessen: "Geister-Sensenmann").

Das Artwork der Karte erinnert sehr an einem Vampir oder auch "Vampirlord". Der Titel "Patrizier" (ein reicher Römer) passt optimal zur Karte, da die Karte an einen reichen Untoten erinnert, auch wenn die Ohren etwas zu lang geraten sind... xD

Schlussfolgerung und Wertung
"Patrizier der Dunkelheit" kann mit seinem Effekt vieles beeinflussen und nützliche Kombos bilden, wie mit Geister-Sensenmann. Einzig Sinn macht er in einem Zombie- und womöglich auch in einem Finsternis-Deck. Sein ATK ist nicht wirklich atemberaubend und sein DEF eh nicht, aber diese Karte hat 5 von 10 Punkten verdient.
avatar
Azrael
Webmaster
Webmaster

Anzahl der Beiträge : 55
Alter : 24
Ort : Haiger
YGO WCT 2008 - Freundescode : 4596-9306-6872
Anmeldedatum : 01.04.08

Verhalten
Lebenspunkte:
8000/8000  (8000/8000)
Geist:
80/100  (80/100)
Strategiesinn:
75/100  (75/100)

Benutzerprofil anzeigen http://azraels-reich.user-board.net

Nach oben Nach unten

Re: Patrizier der Dunkelheit [5/10]

Beitrag  Balmung am Mo Apr 07, 2008 7:51 pm

Also , gut währe er imo in decks gegen ein Typ deck , Fusionsdeck und gegebenenfalls auch gegen Beatdown deck , da man den gegner schnell in fallen wie Menschenfresskäfer locken kann .
der Tribut mindert den spaß einw enig , wobei man dann die karte "einladung des erdgeistes" in betracht ziehen solte , der effekt dieser karte ist jedoch nicht dauerhaft , also vorsicht (im gegensatz zu unserem patrizier , desen effekt ja bekanntlich dauerhaft ist ;D)

Mein fazit : Sehr Kobolastig und nicht in jedem deck wirklich die besste wahl , aber wer spaß daran hat , seinen gegner etwas zu ärgern , ist mit der karte gold richtig ;D
avatar
Balmung
Team Koordinator
Team Koordinator

Anzahl der Beiträge : 16
Alter : 25
Anmeldedatum : 05.04.08

Verhalten
Lebenspunkte:
8000/8000  (8000/8000)
Geist:
75/100  (75/100)
Strategiesinn:
75/100  (75/100)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Patrizier der Dunkelheit [5/10]

Beitrag  Azrael am Mo Apr 07, 2008 8:53 pm

Ich hab ein Zombie-Deck mit Patrizier der Dunkelheit gebaut, das eigentlich relativ gut ist.^^
Hab Monster wie Geister-Sensenmann, Marshmallon und einigen Rachsüchtigen Alten Magiern reingepackt und es ist funnig, wenn man dann bestimmen darf, dass z.B. ein Viech mit 3300 ATK nur Marshmallon angreifen kann. xD

Allerdings ist wie gesagt der Preis (also ein Tribut) wirklich zum Davonlaufen. Deshalb beschwöre ich die Karte nur durch Pyramidenschildkröte; außer sie ist schon in meiner Hand, dann verzichte ich oder ruf sie doch auf. Bei Zombie-Decks ist ein Tribut aber eh nicht so anschlagend, weil ja Zombies dafür bekannt sind, "schwärmerisch" zu sein, nicht nur wegen Pyramidenschildkröte, sondern auch wegen Karten wie "Ruf der Mumie" oder "Buch des Lebens", oder auch anderen Effekten.^^

Ich empfehle wirklich mal einem Spieler zur Probe oder einfach aus Fun ein Zombie-Deck zu bauen. xDD Das ist echt lustig.^^
avatar
Azrael
Webmaster
Webmaster

Anzahl der Beiträge : 55
Alter : 24
Ort : Haiger
YGO WCT 2008 - Freundescode : 4596-9306-6872
Anmeldedatum : 01.04.08

Verhalten
Lebenspunkte:
8000/8000  (8000/8000)
Geist:
80/100  (80/100)
Strategiesinn:
75/100  (75/100)

Benutzerprofil anzeigen http://azraels-reich.user-board.net

Nach oben Nach unten

Re: Patrizier der Dunkelheit [5/10]

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten